Olsberg hält zusammen

Olsberg hält zusammen Headerbild
 

GASTRONOMIE / TO GO

Logo Fachwelt Olsberg

Ab dem 2. November 2020 müssen auch in Olsberg wieder die Restaurants schließen.

Wie im Frühjahr bieten einige Restaurants Essen zum Mitnehmen/Abholen an.

Infos dazu finden Sie unter folgendem Link:

https://www.fachwelt-olsberg.de

 

Hilfe benötigt? - Olsberg hält zusammen

Wir freuen uns, dass die Aktion und unser Spendenaufruf so positiv angenommen werden. Bitte lasst nicht nach und leitet die Aktion an möglichst viele weiter!

Wichtig ist für uns aber auch, zu erfahren, wer Hilfe benötigt. Wer ist durch die Corona-Krise in finanzielle Bedrängnis geraten, wo drückt ganz aktuell der Schuh? Wir denken da z.B. an 450-Euro-Kräfte, die ihre Beschäftigung im Einzelhandel, der Gastronomie oder der Reinigungsbranche verloren haben und nicht von den staatlichen Hilfspaketen profitieren, die aber auf diese Einnahmen dringend angewiesen sind.

Aus diesem Grund haben wir uns schon mit den Ortsvorstehern aller Olsberger Ortsteile in Verbindung gesetzt und um deren Mithilfe gebeten. Sie stehen gerne als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung. Menschen in finanzieller Not können sich direkt an ihren Ortsvorsteher wenden, der sich dann - unter Wahrung der Anonymität - mit uns in Verbindung setzen wird.

Das Gleiche gilt, wenn Ihr in der Nachbarschaft Bedarf erkennt; weist die Betroffenen auf die Möglichkeit der Unterstützung durch „Olsberg hält zusammen“ hin.

Neben den Ortsvorstehern stehen natürlich auch die zuständigen Mitarbeiterinnen von Kirchengemeinde und Caritas als Ansprechpartner/innen zur Verfügung:

Gabi Hennecke – Gemeindereferentin
Telefon 02962 1651 – Dienstag 09:30 – 11:30 Uhr und Donnerstag 16:00 – 18:00 Uhr

Maria-Theresia Kupitz - Allgemeine soziale Beratung der Caritas Brilon
Telefon 02961 971927 oder 97190

Fragen zur Aktion bitte an olsberg-haelt-zusammen@gmx.de

 

Hilfe für den Warenkorb

Die Warenkörbe sind auch bei uns unverzichtbarer Bestandteil des sozialen und caritativen Miteinanders geworden, ganz gleich in welcher Trägerschaft sie sind.

Die Menschen, die dort regelmäßig hingehen, benötigen diese Art von Unterstützung, weil Ihnen das Geld für den "normalen" Lebensmitteleinkauf fehlt. Das Geld fehlt Ihnen immer noch, aber die Warenkörbe können ihnen zurzeit keine Unterstützung durch die Ausgabe von Lebensmitteln geben. Das ist für die Menschen, die darauf angewiesen sind, eine schlimme Situation. Dennoch sind die aktuellen restriktiven Regeln, die für uns alle gelten, richtig und unverzichtbar.
Andererseits gibt es bei uns Gott sei Dank weiterhin Lebensmittel, nur haben die Kunden des Warenkorbs nicht die finanziellen Möglichkeiten, sie sich zu leisten.

Auch in Olsberg gibt es ganz bestimmt viele Menschen, denen es trotz der Corona-Krise weiterhin sehr gut geht. Wir sind überzeugt, dass viele dieser Mitbürger aus Olsberg auch bereit sind, etwas von ihrem Mehr abzugeben, damit Andere dringend benötigte Unterstützung bekommen können. Der Staat hilft wo er kann, und wir glauben, er tut schon eine Menge. Aber es dauert auch, bis die Hilfe ankommt. Und: viele der Warenkorbkunden gehören nicht zu den Empfängern der staatlichen Hilfspakete. Außerdem befürchten wir, dass sich die Zahl der Bedürftigen und damit potenziellen Kunden beim Warenkorb in der nächsten Zeit deutlich erhöhen wird.

Wir haben uns daher mir der Caritas Brilon als Träger des Warenkorbs Olsberg in Verbindung gesetzt, um unsere Idee mit deren Netzwerk zu verbinden. Noch vor Ostern sollen den Warenkorb-Kunden Gutscheine für Lebensmittel übergeben werden. Neben diesen zweckgebundenen und lebensnotwendigen Gutscheinen wollen wir über Spenden die Möglichkeit schaffen, mit Gutscheinen der Fachwelt Olsberg ein zusätzliches Geschenk machen zu können. Mit Ihrer Spende helfen Sie also nicht nur direkt den unterstützungsbedürftigen Menschen, sondern auch dem örtlichen Einzelhandel.

Wir wissen, dass es gerade jetzt von vielen Seiten Spendenaufrufe gibt, und es gibt wahrhaftig genug Stellen, an denen geholfen werden kann. Trotzdem ist es richtig und wichtig, in der aktuellen Situation auch Hilfe in der allernächsten Umgebung anzubieten. Viele Vereine und ehrenamtlich Tätige sind hier schon aktiv und zeigen, dass Solidarität nicht nur ein Wort ist, sondern dass man diese auch hier in Olsberg spüren kann.

Bitte folgen Sie unserem Aufruf, zeigen Sie sich solidarisch und spenden Sie! So gelingt es uns mit vereinten Kräften noch vor Ostern echte Hilfe zu leisten!

Ihre Spende überweisen Sie bitte an die Volksbank Sauerland eG:

Warenkorb Olsberg
IBAN: DE91 4666 0022 5100 3543 05
BIC: GENODEM1NEH
Verwendungszweck: Olsberg hält zusammen

Wer eine Spendenbescheinigung wünscht, wendet sich bitte per Mail unter Angabe von Name, Adresse, Spendebetrag und Spendendatum an Herrn Schilling bei der Caritas Brilon, E-Mail: u.schilling@caritas-brilon.de.

Fragen zur Aktion per Mail an olsberg-haelt-zusammen@gmx.de

 

 

Erweiterung des Kreises der Berechtigten

Sind Sie in eine finanzielle Notsituation geraten oder generell finanziell nicht gut gestellt, weil Ihre Rente gering ist oder weil Sie alleinerziehend sind? Zögern Sie nicht und melden Sie sich bei einer der Ansprechpartnerinnen des Warenkorbs. Oder kennen Sie Menschen, die bedürftig sind, die sich aber nicht trauen, um Hilfe zu bitten? Ermuntern Sie diese und erzählen Sie ihnen von der Möglichkeit, Unterstützung zu bekommen. Wir können nur helfen, wenn wir wissen, wo Hilfe benötigt wird!

Der Warenkorb und Olsberg-hält-zusammen werden alles tun, damit auch Sie durch unsere Aktion kurzfristig und unbürokratisch im Rahmen der Einzelfallhilfe unterstützt werden können.

Gabi Hennecke – Gemeindereferentin
Telefon 02962 1651 – Dienstag 09:30 – 11:30 Uhr und Donnerstag 16:00 – 18:00 Uhr

Maria-Theresia Kupitz - Allgemeine soziale Beratung der Caritas Brilon
Telefon 02961 971927 oder 97190

Zur Facebook-Seite:

 
 
Aktiv relaxen im AquaOlsberg
Konzerthalle Olsberg