Stadtrat Olsberg unterstützt Gründung einer Kinderfeuerwehr

28.12.2022

Olsberg. Die Freiwillige Feuerwehr in der Stadt Olsberg möchte eine Kinderfeuerwehr gründen. Dafür gibt es nun auch den Rückhalt des Stadtrates: Einstimmig stimmten die Bürgervertreterinnen und –vertreter in ihrer jüngsten Sitzung dem Vorhaben zu.

Hintergrund: Eine Kinderfeuerwehr richtet sich an den „ganz jungen“ Feuerwehr-Nachwuchs – nämlich an Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 12 Jahren. Für ältere Kinder und Jugendliche gibt es bereits eine Jugendfeuerwehr. Ähnlich wie die Jugendfeuerwehren haben auch die Kinderfeuerwehren insbesondere die Aufgabe, Kinder und Jugendliche an eine ehrenamtliche Tätigkeit in der örtlichen Gemeinschaft heranzuführen, den Erwerb sozialer Kompetenzen zu fördern sowie den Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehren zu gewinnen und heranzubilden. Auch im aktuellen Brandschutzbedarfsplan für die Stadt Olsberg ist die Gründung einer Kinderfeuerwehr vorgesehen.

Ins Leben gerufen wird die Kinderfeuerwehr durch die Freiwillige Feuerwehr. Ein zustimmender Ratsbeschluss könne jedoch das Vorhaben unterstützen, so Bürgermeister Wolfgang Fischer, und zudem im Rahmen von Förderprogrammen – zum Beispiel für die Beschaffung eines Fahrzeugs – hilfreich sein. Ausdrücklich begrüßte Bürgermeister Fischer die geplante Gründung der Kinderfeuerwehr: „Sie ist ein ideales Forum, um einerseits soziale Kompetenzen zu erlernen und andererseits erste Bekanntschaft mit der wichtigen Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr zu machen.“ Die künftige Kinderfeuerwehr soll sich an Jungen und Mädchen aus allen Orten des Olsberger Stadtgebietes richten.

 

 
Aktiv relaxen im AquaOlsberg
Konzerthalle Olsberg