In kleinen Schritten zurück zur Normalität: Termine für Besuch in der Stadtbücherei Olsberg jetzt buchen

08.03.2021

Olsberg. In kleinen Schritten zurück zur Normalität: Die Stadtbücherei Olsberg öffnet am Dienstag, 9. März, mit Terminbuchung wieder für Besucher. Dann ist der Besuch der Stadtbücherei Olsberg eingeschränkt wieder möglich. „Book & Collect“ heißt das Zauberwort und macht einen Büchereibesuch mit Terminbuchung möglich.

Die Stadtbücherei vergibt telefonisch unter 02962/979383 oder per Mail an stadtbuecherei@olsberg.de Besuchstermine. Gebucht und besucht werden kann zu den normalen Öffnungszeiten, also dienstags und mittwochs von 10 bis 12.30 Uhr und 15 bis 18 Uhr, donnerstags von 12 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 12.30 Uhr und 15 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 12.30 Uhr. Bis zu acht Personen können im Halbstundentakt so zeitgleich die Bücherei betreten, im analogen Bestand stöbern und die Wunschmedien vor Ort direkt ausleihen. Auch die Rückgabe von Medien ist in dieser Zeit bei den Mitarbeiterinnen wieder möglich.

Der Büchereibesuch nach Terminvergabe soll helfen, nach langer Schließung die erwarteten Besucherströme bei Wiederöffnung besser zu lenken und Begegnungen auf ein Minimum zu reduzieren. Der Aufenthalt in den Büchereiräumen ist auf die Dauer von 30 Minuten beschränkt und dient ausschließlich der Ausleihe und Rückgabe von Medien. Die zahlreichen Sitzmöbel, die Kunden-PCs und der Kopierer können nicht genutzt werden. „Diese vorsichtige Öffnung ist der beste Weg, ein analoges Büchereierlebnis zu ermöglichen und gleichermaßen Besucher und Mitarbeiterinnen vor einer Infektion effektiv zu schützen“, so Petra Böhler-Winterberg, die Leiterin der Stadtbücherei Olsberg. Der Zutritt ist nur nach Terminbuchung, unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen und mit medizinischer oder FFP2-Maske erlaubt.

Für eine Terminbuchung geben die Kunden und Kundinnen im Rahmen der Öffnungszeiten einfach das gewünschte Zeitfenster zur vollen oder halben Stunde, den Namen, die Lesernummer und die Zahl der Besucher an. „Wir freuen uns natürlich über Terminbuchungen von Einzelpersonen, weil dann mehr Haushalte in den Genuss eines Besuchstermins kommen können. Aber besonders auch Familien sind herzlich eingeladen, gemeinsam in den Medienbeständen zu stöbern. Wir vermissen den persönlichen Kontakt, besonders auch zu den Kindern, für die die aktuelle Situation extrem belastend ist. Schön, dass wir uns jetzt vorsichtig wieder begegnen dürfen“, so Petra Böhler-Winterberg. Die vom Gesetzgeber geforderte Nachverfolgbarkeit der Kontakte ist mit dem Book&Collect-Service gewährleistet.

Für besorgte Kundinnen und Kunden sowie Personen aus Risikogruppen bietet die Stadtbücherei natürlich auch weiterhin die Möglichkeit der kontaktlosen Ausleihe über den Medien-to-go-Service an. Einfach eine Liste der Wunschmedien per Mail an stadtbuecherei@olsberg.de schicken, Termin vereinbaren und kontaktlos im Vorraum der Bücherei abholen. Die kontaktlose Rückgabe von Medien ist auch ohne Terminvereinbarung jederzeit zu den kombinierten Öffnungszeiten von vhs und Bücherei über die Medienrückgabebox im Vorraum der Bücherei möglich.

Der Book&Collect- und Medien-to-go-Service soll in dieser Form in der Stadtbücherei Olsberg zunächst bis Ende März angeboten werden.

 
Aktiv relaxen im AquaOlsberg
Konzerthalle Olsberg