Aktuelles aus Olsberg

 

Arbeiten an der Wasserleitung erforderlich: Ortsdurchfahrt in Bruchhausen gesperrt

Olsberg. Die Ortsdurchfahrt in Bruchhausen (K47) muss am Samstag, 24. April, ab 7 Uhr in Höhe des Feuerwehrhauses punktuell komplett gesperrt werden. Dort sind Arbeiten an der Wasserleitung erforderlich, die nur bei einer Vollsperrung möglich sind. Um die Beeinträchtigung für die Bewohner von Bruchhausen so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten an einem Samstag durchgeführt.

 

Die Stadt Olsberg sucht zum 01.09.2021

für die betriebswirtschaftliche Leitung der Geschäftsfelder „Konzerthalle“, „AquaOlsberg“ und „Stadtmarketing“ der Touristik und Stadtmarketing Olsberg GmbH sowie für den Einsatz im operativen Geschäft der Verwaltung der Stadt Olsberg zur Unterstützung der Verwaltungsführung

  • einen Verwaltungsmitarbeiter (Beamter der Laufbahngruppe 2.1 oder Verwaltungsfachwirt) mit betriebswirtschaftlichen Fachkenntnissen (m/w/d) oder
  •  einen Betriebswirt (m/w/d)
 

Gefährliche Stoffe sicher entsorgen: Am 17. April Sondermüllsammlung in den Ortsteilen

Olsberg. Gefährliche Stoffe gehören nicht in den Restmüll, sondern werden vom Schadstoffmobil eingesammelt. Dieses macht am Samstag, 17. April, in neun Olsberger Ortsteilen Station.
 

Corona-Impfung oder -Schnelltest: Keine Terminvereinbarung über Stadt Olsberg möglich

Olsberg. Damit sowohl eine Corona-Schutzimpfung wie auch ein Corona-Schnelltest möglichst kurzfristig und gezielt vereinbart werden können, ist der richtige Ansprechpartner wichtig. Die Stadt Olsberg weist deshalb darauf hin, dass weder Impf- noch Testtermine über die Stadtverwaltung ausgemacht werden können.
 

Wasserverband dankt Michael Kronauge Wechsel: Wolfgang Fischer neuer Verbandsvorsteher

Meschede/Hochsauerlandkreis. Im Schulterschluss für das Trinkwasser sowie eine sichere Versorgung der Bürgerinnen und Bürger: Im Wasserverband Hochsauerland (WVH) arbeiten neun HSK-Kommunen und der Hochsauerlandkreis zusammen. Jetzt gibt es einen Wachwechsel an der Spitze: Wolfgang Fischer, Bürgermeister der Stadt Olsberg, übernimmt das Amt des Verbandsvorstehers von Michael Kronauge, früherer Bürgermeister der Stadt Hallenberg.
 

Rund um Corona-Pandemie: Stadt Olsberg lädt Gewerbetreibende zu Videokonferenz ein

Olsberg. Zu einem weiteren Informations- und Erfahrungsaustausch lädt die Stadt Olsberg alle heimischen Gewerbetreibenden ein. Die Videokonferenz findet am Donnerstag, 8. April, in der Zeit von 18 bis 20 Uhr statt.
 

Corona-Notbremse ab Dienstag, 30.03.2021

Test Option für den Hochsauerlandkreis
 

Breitbandausbau: Knapp 72 Prozent aller Haushalte im Olsberger Stadtgebiet "gigabitfähig"

Olsberg. Knapp 72 Prozent aller Haushalte im Olsberger Stadtgebiet werden nach Abschluss der laufenden Förderprogramme "gigabitfähig" sein; verfügen damit also über mögliche Bandbreiten bis zu 1 Gbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload. Weitere gut 28 Prozent der Gebäude können Bandbreiten von 30 bis 250 Mbit/s nutzen. Darüber informierte Ludger Laufer, "Gigabit-Koordinator" des HSK, die Mitglieder des Ausschusses Planen und Bauen.
 
 

Corona-Testzentrum im früheren Kindergarten Sonnenschein in Bigge: Zugang über Martinusweg

Olsberg/Bigge. In den früheren Räumen des Kindergartens Sonnenschein, Heinrich-Sommer-Straße 13, in Bigge können sich alle Bürgerinnen und Bürger einmal wöchentlich kostenlos mit einem Schnelltest auf das Corona-Virus testen lassen.  Die Elisabeth-Klinik hat dort ein Testzentrum eingerichtet. Das Angebot richtet sich ausdrücklich an Interessierte ohne Symptome. Personen, die Symptome aufweisen, kontaktieren bitte zunächst den Hausarzt bzw. das Gesundheitsamt.

 
 

HochsauerlandEnergie warnt vor Telefonwerbern "unter falscher Flagge"

Meschede/Olsberg/Bestwig. Beim heimischen Kommunalunternehmen HochsauerlandEnergie GmbH (HE) häufen sich seit einigen Tagen Anfragen besorgter Kundinnen und Kunden über Telefonanrufe, in denen sie - vorgeblich im Namen der HE - zum Abschluss neuer Strom- und Gasverträge gedrängt werden. Die HE unterstreicht, dass sie mit diesen Anrufen nichts zu tun hat. Gleichzeitig warnt der heimische Energie-Partner davor, dubiosen telefonischen Vertragsangeboten zuzustimmen.

 

Betreuerinnen und Betreuer für beliebte Olsberger Ferienfreizeiten im Sommer gesucht

Olsberg. Die beliebte Ferienfreizeit während der Sommerferien soll in diesem Jahr wieder stattfinden. Zu dem Ferienangebot sind alle Grundschulkinder der Stadt Olsberg eingeladen. Vom 26. Juli bis zum 6. August gibt es jeweils von montags bis freitags - von 8 bis 15.45 Uhr - in den Räumlichkeiten der Schule an der Ruhraue ein abwechslungsreiches Programm für die Kinder. Organisiert wird die Betreuung in den Sommerferien vom Städtischen Familienzentrum gemeinsam mit der Jugendhilfe Olsberg.

 

Neuer Service kommt gut an: Schon mehr als 100 Online-Terminbuchungen bei der Stadt Olsberg

Olsberg. Der neue Service der Stadt Olsberg kommt gut an bei den Bürgerinnen und Bürgern: Für einige Dienstleistungen, die einen persönlichen Besuch erforderlich machen, kann bequem per Internet zuvor ein Termin vereinbart werden. Das nutzten in den ersten vier Wochen bereits über 100 Interessierte.

 

Weitere Sterne für Projekte der REGIONALE 2025

„Bauen mit Holz“, „BusLab Meschede“ erhalten jeweils ersten Stern – schon zweiter Stern für die „Naturentdeckerorte – Naturerleben für die Jüngsten“

Hochsauerlandkreis. „Hier sind die richtigen Impulse, Initiativen und Ideen auf dem Weg zur REGIONALE 2025.“ Landrat Dr. Karl Schneider freute sich am Mittwoch (17.03.) darüber, gleich zwei neue Projekte im Hochsauerlandkreis mit einem Stern, ein weiteres bereits mit dem zweiten Stern auszeichnen zu können: „Der Regionale-Ausschuss hat mit dieser Auszeichnung erkannt, dass dies sehr gute Beiträge aus dem Sauerland für Südwestfalen sind, die innovativ sind und sich chancenreich weiter entwickeln lassen. Gern übergebe ich die Urkunden“, so der Landrat.

 

Umgang mit Corona-Pandemie: Stadt Olsberg und heimische Gewerbetreibende im Dialog

Olsberg. Ein veränderter Alltag ist die eine Seite der Corona-Pandemie – für Gewerbetreibende, Einzelhändler und Gastronomen gibt es noch eine andere: Bereits seit Monate gelten in vielen Bereichen deutliche Einschränkungen für den Betrieb ihrer Geschäfte. Um über die Möglichkeiten der neuen Corona-Schutzverordnung zu informieren, aber auch, um über die aktuelle Lage ins Gespräch zu kommen, hatte die Stadt Olsberg zu einer Videokonferenz eingeladen.

 

"Trinkwasser ist Beitrag zum Klimaschutz" Weltwassertag - HSW unterstreicht ökologischen und sozialen Wert

Meschede/Olsberg/Bestwig. Wasser ist wertvoll - darauf machen die Vereinten Nationen mit dem Weltwassertag aufmerksam, zu dem jährlich am 22. März aufgerufen wird. “Valuing Water - Wert des Wassers” ist in diesem Jahr das Motto. “Das geht weit über den finanziellen Aspekt hinaus”, weiß Robert Dietrich, Technischer Geschäftsführer des heimischen Kommunalunternehmens Hochsauerlandwasser GmbH (HSW), “Trinkwasser hat auch einen ökologischen und einen sozialen Wert - und das nicht nur am 22. März, sondern 365 Tage im Jahr.“

 

Stadtrat: Einigkeit bei Zukunftsfragen für Grundschule und Elisabeth-Klinik in Bigge

Olsberg/Bigge. Für eine rund 15-monatige Diskussion markiert die Abstimmung im Olsberger Stadtrat einen Schlusspunkt – für die Weiterentwicklung von Bigge als Schul- und Gesundheitsstandort soll sie zum Auftakt werden: Einstimmig haben die Mitglieder des Olsberger Stadtrates beschlossen, eine knapp 550 Quadratmeter große Teilfläche des Grundstücks, auf dem sich die Bigger Martinus-Grundschule befindet, an die benachbarte Elisabeth-Klinik zu verkaufen. Parallel dazu hat sich die Stadt Olsberg auf den Weg gemacht, das Schulgebäude für Unterricht und Betreuung nach modernen pädagogischen Aspekten umzugestalten.

 

Projekte, Perspektiven und Engagement: Stadt Olsberg und Ortsvorsteher im Dialog

Olsberg. Sie sind Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger sowie Bindeglied zwischen Stadtverwaltung und Bürgerschaft: Die Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher sind das „Gesicht“ der Stadt Olsberg vor Ort. Jetzt trafen sie sich gemeinsam mit Bürgermeister Wolfgang Fischer und Führungskräften der Stadtverwaltung zu einer coronakonformen Sitzung im Rathaus, um aktuelle Themen zu diskutieren.

 

Außergewöhnliche Unterstützung für Bürgerstiftung: Volksbank Sauerland stiftet 35.000 Euro zu

Olsberg. Eine außergewöhnliche Unterstützung – für außergewöhnliches Engagement: Mit 35.000 Euro fördert die Volksbank Sauerland die Arbeit der Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“. Einen symbolischen Scheck über die Zustiftung überreichte jetzt Dr. Florian Müller, Vorstandsmitglied der Volksbank Sauerland, an Christina Evers, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstitung, sowie den stv. Vorstandsvorsitzenden Bürgermeister Wolfgang Fischer.

 

 

Städte Olsberg und Brilon gemeinsam für Erhalt der beiden jetzigen Notarztstandorte und gegen Neubau

Olsberg. Für den Erhalt der Notarztstandorte in Olsberg und Brilon setzen sich die Bürgermeister von Olsberg und Brilon, Wolfgang Fischer und Dr. Christof Bartsch, in einer Stellungnahme ein, die sie jetzt an den Landrat des Hochsauerlandkreises, Dr. Karl Schneider übergaben. Im aktuellen Entwurf des Rettungsdienstbedarfsplanes wird dargelegt, dass es Überschneidungen bei der Erreichbarkeit der Städte Brilon und Olsberg gibt und daher die Notwendigkeit der vorhandenen Notarztstandorte in Frage gestellt wird. Ein Gutachten sieht vor, die beiden Notarztstandorte an einen gemeinsamen, an der B7/B480 gelegenen Standort zwischen den beiden Städten zusammenzuführen.

 

Mehr Platz für Betriebe: Planverfahren für Gewerbegebiet "Auf der Heide" startet

Bigge. Mehr Platz für Gewerbebetriebe in der Stadt Olsberg: Die Mitglieder des Ausschusses Planen und Bauen haben jetzt den „Startschuss“ für ein Bebauungsplanverfahren gegeben, um das Gewerbegebiet „Hohler Morgen“ in Bigge in Richtung Gevelinghausen zu erweitern.

 

Ferienhausanlage mit sechs Gebäuden könnte im Hirtenweg entstehen

Elpe. Eine Ferienhausanlage mit maximal sechs Gebäuden könnte im Hirtenweg in Elpe entstehen. Das Projekt wurde jetzt in der jüngsten Sitzung des Ausschusses Planen und Bauen vorgestellt. Die Ausschussmitglieder beauftragten die Stadtverwaltung, die Stellungnahmen der Bezirksregierung sowie der Unteren Naturschutzbehörde des HSK einzuholen.

 

Benedikt Abel leitet Schule an der Ruhraue: "Erfüllende Arbeit" mit vielen Herausforderungen

Olsberg. Seine Arbeit nennt Benedikt Abel „sehr erfüllend“: „Wenn man morgens in die Schule kommt, die Räume erfüllen sich mit Lachen und Leben – das macht Spaß, man bekommt soviel zurück“, schwärmt der 55-Jährige. Seit Anfang Dezember ist er kommissarischer Leiter der Schule an der Ruhraue in Bigge. Begeistert ist er von der Atmosphäre: „Die Schülerinnen und Schüler bringen einem ihre bedingungslose Freude entgegen.“ Wenn er nach der Arbeit heimfährt, zu seiner Frau, zwei Kindern und Hund am Möhnesee, denkt er oft: „Das war ein schöner Tag – wenn man die Schülerinnen und Schüler strahlen sieht, mitbekommt, dass sie neben dem Lernen auch Spaß haben und gerne zur Schule kommen.“

 

Parkplatz Schulstraße: Ausschuss beschließt Plan-Verfahren und Öffentlichkeitsbeteiligung

Bigge. Könnte ein neuer Parkplatz in der Schulstraße künftig für Entlastung bei der Parksituation rund um die Elisabeth-Klinik sorgen? Mit breiter Mehrheit haben die Mitglieder des Ausschusses Planen und Bauen beschlossen, in ein Verfahren zur Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes zu starten – und eine freiwillige, frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung durchzuführen.

 

Obere Sachsenecke: Neuer Parkplatz soll für Grund- und Sekundarschule entstehen

Olsberg. Im Bereich der Oberen Sachsenecke soll ein neuer Parkplatz mit insgesamt 45 Stellplätzen für die Sekundarschule sowie die Grundschule Olsberg entstehen. Mit breiter Mehrheit hat jetzt der Ausschuss Planen und Bauen die Stadtverwaltung beauftragt, eine entsprechende Ausführungsplanung zu erstellen, die dann Basis für Bauantrag und Ausschreibung sein könnte.

 

Neue Telefon-Sprechstunden mit Bürgermeister Wolfgang Fischer

Olsberg. Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie: Bürgermeister Wolfgang Fischer bietet den Bürgerinnen und Bürgern weiter den „direkten Draht“ für Gespräch und Austausch an – auch in der Zeit, in der das Rathaus für den Besucherverkehr nur eingeschränkt geöffnet sein kann. Deshalb finden neue Telefon-Sprechstunden statt.

 

Großprojekt: Rund 2,8 Kilometer Kanalisation werden im Kernort Olsberg saniert

Olsberg. Nahezu jeder Bürger ist auf sie angewiesen - auch wenn er vielleicht nicht als erstes an sie denkt, wenn es um die Daseinsvorsorge geht: Eine gut ausgebaute und intakte Kanalisation ist ein wichtiger Beitrag zur kommunalen Infrastruktur und zum Umweltschutz. Das Abwasserwerk der Stadt Olsberg wird deshalb in den kommenden Jahren sanierungsbedürftige Abschnitte des Kanalnetzes im Kernbereich von Olsberg Schritt für Schritt erneuern.

 

Breite Mehrheit: Bigger Bruchstraße soll in Jahren 2021 und 2022 komplett saniert werden

Bigge. Die Stadt Olsberg wird in den Jahren 2021 und 2022 eine umfangreiche Sanierung der Bruchstraße durchführen. Das hat jetzt der Ausschuss Planen und Bauen mit breiter Mehrheit beschlossen.

 

Einstimmiger Beschluss im Ausschuss: Olsberg für gemeinsames Klimaschutzkonzept

Olsberg. Die Stadt Olsberg will sich einem gemeinsamen Klimaschutzkonzept anschließen, das unter Federführung des Hochsauerlandkreises erstellt werden könnte. Das haben die Mitglieder des Hauptausschusses jetzt einstimmig beschlossen. Das neue Konzept soll dann quasi zum „Fundament“ für weitere Klimaschutzprojekte werden – und auch die Voraussetzungen schaffen, die Stelle eines Klimaschutzmanagers einzurichten.

 

Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche: Sprechstunden an drei Terminen im Familienzentrum

Olsberg. Vor Ort im städtischen Familienzentrum Olsberg können sich Erwachsene, Kinder und Jugendliche an drei Terminen in den kommenden Monaten Rat und Hilfe holen: Birgitta Nolte von der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche bietet Sprechstunden im Familienzentrum an. Der erste Termin findet am Donnerstag, 25. März, statt. Die weiteren Sprechstunden sind für den 24. Juni und 23. September vorgesehen.

 

In kleinen Schritten zurück zur Normalität: Termine für Besuch in der Stadtbücherei Olsberg jetzt buchen

Olsberg. In kleinen Schritten zurück zur Normalität: Die Stadtbücherei Olsberg öffnet am Dienstag, 9. März, mit Terminbuchung wieder für Besucher. Dann ist der Besuch der Stadtbücherei Olsberg eingeschränkt wieder möglich. „Book & Collect“ heißt das Zauberwort und macht einen Büchereibesuch mit Terminbuchung möglich.

 

 

Corona-Regelungen: Stadt Olsberg informiert heimische Betriebe per Videokonferenz

Olsberg. Welche Möglichkeiten bietet die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW für die Gewerbetreibenden vor Ort? Was müssen Dienstleister beachten? - Darüber und zu anderen Fragen möchte die Stadt Olsberg einen Dialog mit den heimischen Gewerbetreibenden führen. Deshalb lädt die Stadtverwaltung Einzelhandel, Gastronomen, Handwerk und Dienstleister zu einer Videokonferenz ein.

 

Grundschule Bigge: Betreuung könnte in früheren Kindergarten "Sonnenschein" umziehen

Bigge. Für das Betreuungsangebot „8 bis 13 Uhr“ an der Bigger St.-Martinus-Grundschule zeichnet sich eine Lösung ab, sollte sich der Olsberger Stadtrat für einen Verkauf der Bildungswerkstatt in Bigge entscheiden. Die Stadt Olsberg hätte die Option, bis zur Umsetzung eines neuen pädagogischen Raumkonzepts für die Betreuung die Räume des ehemaligen Kindergartens „Sonnenschein“ zu nutzen – in direkter Nachbarschaft zur Schule.

 

Neuer Service: Stadt Olsberg bietet Online-Terminbuchung an

Olsberg. Die Stadt Olsberg bietet einen neuen Online-Service an: Für einige Dienstleistungen, die einen persönlichen Besuch erforderlich machen, können interessierte Bürgerinnen und Bürger ab sofort bequem per Internet zuvor einen Termin vereinbaren.

 

Olsberg und Fruges pflegen Städtepartnerschaft per Videokonferenz

Olsberg/Fruges. Gegenseitige Besuche erhalten eine gute Freundschaft – auch über Landesgrenzen hinweg. Die Corona-Pandemie bringt es allerdings mit sich, dass Besuche aktuell nur „digital“ stattfinden können. Deshalb haben sich die beiden Partnerstädte Olsberg und Fruges in Frankreich – mittlerweile aufgegangen in der Gemeinschaft der Gemeinden der hohen Länder von Montreuil - jetzt per Videokonferenz ausgetauscht.

 

Telefonverzeichnis der Stadt Olsberg

Bitte nutzen Sie unser Telefonverzeichnis für Ihre telefonische Terminabsprache.
 
 

Breite Mehrheit für städtischen Haushalt 2021

Olsberg. 6,6 Millionen Euro für Investitionen, stabile Steuersätze und das Ende der Haushaltssicherung – das ist die eine Seite des städtischen Haushalts für das Jahr 2020 in Olsberg. Die andere: Voraussichtlich weniger Einnahmen aus der Gewerbesteuer durch die Corona-Pandemie und die Einbuchung coronabedingter Belastungen über eine Bilanzierungshilfe – ein Verfahren, das alle NRW-Kommunen nutzen können. Dass es ein Haushalt in „außergewöhnlichen Zeiten“ ist, darin waren sich alle Fraktionen in der jüngsten Sitzung des Stadtrates einig. Sie beschlossen das Zahlenwerk von Kämmerer Stefan Kotthoff, das Bürgermeister Wolfgang Fischer im November eingebracht hatte, bei nur einer Gegenstimme.


 

Verbrauchspreis für Trinkwasser 2021 stabil

Abrechnung: Niedrigere Mehrwertsteuer für komplettes Jahr 2020

Meschede/Olsberg/Bestwig. Die Kundinnen und Kunden des heimischen Trinkwasserversorgers Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) können für das Jahr 2021 mit stabilen Preisen rechnen. Sie zahlen damit weiter den für die Kommunen Meschede, Olsberg und Bestwig einheitlichen Verbrauchstarif von 1,34 Euro brutto pro Kubikmeter Trinkwasser sowie den nach der Anzahl der Wohneinheiten gestaffelten Systempreis: Der Brutto-Systempreis für ein Gebäude mit einer Wohneinheit liegt bei 137,39 Euro; für ein Gebäude mit zwei Wohneinheiten werden 186,61 Euro fällig.

 

Studie für Umbau beauftragt: Wichtige Weichenstellungen für Grundschul-Standort Bigge

Olsberg/Bigge. Wichtige Weichenstellung für den Grundschul-Standort Bigge: Um Unterricht und Betreuungsangebote an der Martinus-Grundschule weiterzuentwickeln, hat der Olsberger Stadtrat einstimmig beschlossen, ein im modernen Schulbau erfahrenes Architekturbüro zu beauftragen, eine erste bautechnische Bestandsanalyse sowie eine Realisierungsstudie mit Varianten und Kostenschätzungen durchzuführen. Und auch, wie sich das Schulgebäude räumlich entwickeln kann, zeichnet sich ab: Im unteren Geschoss eines neu zu errichtenden Erweiterungsbaus der benachbarten Elisabeth-Klinik kann die Stadt Olsberg Räume für die Offene Ganztagsschule (OGS) Bigge anmieten.

 

HSW und HE: Kontakte online oder per Telefon

Kommunalunternehmen weisen auf ihre Kundenportale hin   

Meschede/Olsberg/Bestwig. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie schließen die Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) und HochsauerlandEnergie GmbH (HE) bis auf Weiteres ihre Kundencenter im Bürger- und Rathaus Bestwig, in der Alten Post in Bigge sowie im Gewerbegebiet Meschede-Enste für den Besucherverkehr. Auch die technisch-betrieblichen Standorte am Bauhof in Bestwig, im Gewerbegebiet “Hohler Morgen” in Bigge und im Gewerbegebiet Meschede-Enste bleiben für Besucher geschlossen.

 

 

Convivo Park auf ehemaligem Krankenhausgelände in Olsberg: Informationen im Internet abrufbar

Olsberg. Geplant war, die Entwicklungen und Vorplanungen auf dem ehemaligen Krankenhausgrundstück und die Vorstellung des Bebauungsplanentwurfes für die Obere Sachsenecke in einer umfassenden Bürgerinformation in der Konzerthalle Olsberg vorzustellen. Doch Corona machte den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung. Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung kann im geplanten Rahmen nicht stattfinden.

 
 

Öffentliche Bekanntmachung

Bekanntmachung über die Erhebung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dem freiwilligen Wehrdienst

 
 

Ein integriertes kommunales Entwicklungskonzept (IKEK) für Olsberg

Logo IKEK
Olsberg. Olsberg als attraktiven Standort für Wohnen und Leben weiterentwickeln - dies ist ein wichtiger Baustein im Olsberger Strategieprozess. Dazu sucht die Stadt Olsberg nun das Gespräch mit den Expertinnen und Experten für Wohnen, Arbeiten und Leben in Olsberg und seinen Dörfern: Mit den Bürgerinnen und Bürgerinnen selbst. Im Schulterschluss mit der Einwohnerschaft wird in Olsberg ein so genanntes „Integriertes kommunales Entwicklungskonzept“ (IKEK) erarbeitet.
 
 

Strom erzeugen mit der Kraft der Sonne: "Solarpotenzialatlas" informiert Hausbesitzer

Olsberg. Energie erzeugen aus der Kraft der Sonne: Immer mehr Haushalte nutzen Photovoltaikanlagen, um auf dem eigenen Hausdach „sauberen Strom" zu produzieren. Auskunft darüber, welche Dachflächen geeignet sind, um Photovoltaik- oder Solaranlagen zu installieren, gibt der Solarpotentialatlas des Hochsauerlandkreises.

 
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus (COVID-19)
Hinweise und Hilfestellungen für Unternehmen zur Corona-Krise
Olsberg hält zusammen
Kneipperlebnispark Olsberg
Zentrenkonzept Olsberg 2025
Integriertes kommunales Entwicklungskonzept (IKEK)

Olsberg gestaltet Zukunft
Aktuelle Informationen zum Thema Windkraft
Stiftung Wir in Olsberg



Telefon 0 29 62 - 982-414

Hochsauerlandenergie GmbH
Hochsauerlandwasser GmbH

Notrufe & Hilfsdienste
Defibrillatoren im Stadtgebiet
Ideen- und Beschwerdemanagement
Aktiv relaxen im AquaOlsberg
Konzerthalle Olsberg