Stadtbücherei Olsberg im neuen Gesicht: Fit für die Zukunft als Aufenthaltsort mit Wohlfühlfaktor

Stadtbücherei
Großer Bahnhof für die neueröffnete Stadtbücherei Olsberg: Leiterin Petra Böhler-Winterberg (2.v.re.) und Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer (2.v.li.) begrüßten die zahlreichen Gäste.

Olsberg. Die Stadtbücherei Olsberg hat sich fit für die Zukunft gemacht. Im Rahmen einer Feierstunde mit geladenen Gästen aus Politik und Bibliothekswesen wurde am Samstag, 21. Dezember, die gelungene Umgestaltung der Bücherei vom Ausleihort zum Aufenthaltsort mit hohem Wohlfühlfaktor gefeiert. „Das war eine rundum tolle Veranstaltung“, freute sich Leiterin Petra Böhler-Winterberg. Die zahlreichen Besucher des öffentlichen Teils der Wiedereröffnung im Anschluss an den offiziellen Teil waren ohne Ausnahme begeistert von den Veränderungen in der Bücherei.

Ein „aufregendes und anstrengendes Jahr“ liege hinter den Bücherei-Mitarbeiterinnen und ihren Helfern, bekannte Petra Böhler-Winterberg. Denn: „Viel Herzblut, Nerven und Muskelkraft haben wir in die Umgestaltung der Bücherei gesteckt. Durch das neue Raumkonzept, die tollen neuen Möbel und die neue Technik haben wir einen Wohlfühlort geschaffen, der jetzt viele neue Möglichkeiten bietet und damit die Grundlage für die zukünftige Nutzung schafft.“ Die Einweihung sei die Krönung, aber noch nicht der Abschluss des Projekts: „Unsere nächste große Aufgabe ist es jetzt, unsere schöne neue Einraumwohnung mit prallem Leben zu füllen.“

Karin Lachmann von der Fachstelle für öffentliche Bibliotheken fand lobende Worte für die gelungene Weiterentwicklung des Stadtbücherei-Konzepts. Auch der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Kerkhoff gratulierte zur Neueröffnung. Für den musikalischen Rahmen sorgte mit einem literarisch-musikalischen Intermezzo das Duo LiteraMusico mit Jule Vollmer und Elmar Dissinger. Als Abschiedsgeschenk gab es für jeden Besucher einen Stoffbeutel im Maigrün der Stadt Olsberg mit Logo der Stadt und der Stadtbücherei lokal.digital.genial sowie einen Kugelschreiber mit gleichem Schriftzug.

Grundlage für diese positive Entwicklung bildete eine 40seitige Bibliotheksstrategie, die die Leiterin der Bücherei, Petra Böhler-Winterberg, im Rahmen einer Fortbildung der Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken erarbeitet hat. Ein wesentliches Ziel der Strategie ist die Entwicklung der Stadtbücherei vom reinen Ausleihort hin zu einem „Dritten Ort“ mit hoher Aufenthaltsqualität. Ein Ort an dem man sich neben dem Zuhause und der Arbeit gerne aufhält. Die Bibliothek in ihrer neuen Form trägt zur Steigerung der Attraktivität der Stadt Olsberg für Einwohner, Besucher, Touristen und potenzielle Neubürger bei – auch das ein wichtiger Aspekt mit Blick auf den Fachkräftemangel in der Region.

Durch das neue Raumkonzept ist die Nutzung der Bücherei für verschiedene Gruppen möglich. Es gibt ausreichend PC-Arbeitsplätze komplett mit Multifunktionsdruckern, freies W-LAN, Stromtankstellen an allen Arbeitstischen, Ruhezonen zum Arbeiten oder Entspannen. Neu sind ein eigener Aufenthaltsbereich für Jugendliche mit Klangsessel und der Einsatz neuer Technologie wie VR-Brille zur Vermittlung von Medienkompetenz. Die Angebote der Bücherei können inklusiv oder auch seniorengerecht genutzt werden. Erstmals ist die Stadtbücherei Olsberg auch als Veranstaltungsort zum Beispiel für Lesungen nutzbar.

 

Im Mai 2019 kam der Bewilligungsbescheid vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft. 80 Prozent der Gesamtkosten in Höhe von 62.050 Euro übernahm das Land NRW. Angeschafft wurden dafür zum Beispiel sechs Ohrensessel, 13 Bistrosessel, eine Kaffeebar, ein Getränkekühlschrank, vier Sofas mit hohen Rückenlehnen als Ruhe- und Arbeitszonen, ein Klangsessel, zwei Sessel für den Jugendbereich, drei mobile Schallschutzwände, Bodensitzkissen für Kinderveranstaltungen, 40 Stapelstühle für Veranstaltungsarbeit, die komplette Technik im Kundenbereich sowie eine Gaming-Wall mit Spielekonsole und VR-Brille.

 
Aktiv relaxen im AquaOlsberg
Konzerthalle Olsberg
Das Wetter in Olsberg

Sonnenaufgang:08:24 Uhr
Sonnenuntergang:16:59 Uhr