Ärztliche Versorgung für Kinder und Jugendliche in der Stadt Olsberg weiterhin gesichert

Olsberg. Der Ärztemangel ist überall auf dem Land ein Thema. Immer mehr alteingesessene Mediziner gehen in den Ruhestand, ein Nachfolger ist oft nicht zu finden. Dr. Heinz Potthast, Kinderarzt und seit 32 Jahren mit seiner Praxis in Olsberg ansässig, hat dieses Problem gleich doppelt gelöst: Zum 1. Juli 2018 übergibt er seine Praxis an Dr. Christiane Bub und Dr. Silvia Rummel. "Ich werde zunächst noch stundenweise weiter arbeiten", kündigt er an, denn: "Es ist mir wichtig, dass es ein fließender Übergang ist." Das sehen auch die künftigen Ärztinnen der Gemeinschaftspraxis so: "Wir wollen nicht, dass es einen Einschnitt gibt, sondern die Patienten kontinuierlich betreut werden."

Dr. Christiane Bub ist bereits seit Anfang des Jahres in der Kinderarztpraxis in der Ruhrstraße tätig. Dr. Silvia Rummel arbeitete bisher in der Kinderklinik in Paderborn. Die Praxis betreut nicht nur die Patienten in Olsberg, sondern auch das Säuglingszimmer im Krankenhaus in Brilon. Dadurch komme man bereits ganz früh in Kontakt mit vielen jungen Familien.

Beim Antrittsbesuch der Ärztinnen im Olsberger Rathaus betonte Bürgermeister Wolfgang Fischer, wie wichtig es sei, dass eine Nachfolgeregelung gefunden sei: "Das ist in der heutigen Zeit nicht so einfach." Für die Stadt Olsberg sei es bedeutsam, sich auch im medizinischen Bereich für die Zukunft gut aufzustellen. Soweit möglich, werde man Unterstützung anbieten. Ein Punkt: Viele Patienten parken an der Konzerthalle. Dort werde man im Rahmen der Umgestaltung des Bereichs für den KneippErlebnisPark auch einen Fußgängerüberweg mit einplanen.
 
Aktiv relaxen im AquaOlsberg
Konzerthalle Olsberg
Das Wetter in Olsberg

Sonnenaufgang:07:15 Uhr
Sonnenuntergang:19:30 Uhr