Was ist los in Olsberg? - Stadt gibt Jugendlichen das Wort

Was ist los in Olsberg? - Stadt gibt Jugendlichen das Wort

Olsberg. Was ist los für Jugendliche in Olsberg? Wie werden bestehende Angebote bewertet, was könnte besser sein? - Um das herauszufinden, gibt die Stadt Olsberg den „Experten" für dieses Thema das Wort - den Jugendlichen selbst. Vom 1. bis 30. Juni führt die Stadt auf ihrer Homepage eine Online-Umfrage zum Thema „Offene Jugendarbeit" durch.

Hintergrund: Im Herbst 2010 hatte Bürgermeister Wolfgang Fischer die Initiative gestartet, die verbandsoffene Jugendarbeit zu stärken - „als Ergänzung, nicht als Ersatz zu den Angeboten von Vereinen und Verbänden." Schon jetzt sorgten zahlreiche Anbieter mit einer Vielzahl von Angeboten rund um Sport, Spiel, Spaß und Freizeit dafür, dass Langeweile in Olsberg keine Chance hat. Mit einer Weiterentwicklung der Offenen Jugendarbeit soll dieses Spektrum nun noch breiter werden.

Der Grundgedanke: Das Freizeitverhalten junger Menschen ändert sich. Viele Jugendliche möchten sich einbringen und etwas bewegen - ein dauerhaftes Engagement in einem Verein kommt für sie aber erst einmal nicht in Frage.  „Diese Jugendlichen, die sich punktuell einbringen möchten, dürfen nicht auf der Strecke bleiben", so der Appell von Bürgermeister Fischer. Denn ein attraktives Freizeitangebot für junge Menschen sei auch ein wichtiger Standortfaktor.

Die Stadt Olsberg hat deshalb eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, der Vertreter der Jugendhilfe Olsberg, des Vereins Offene Jugendarbeit e.V., des Ausschusses Soziale Angelegenheiten und der Stadt Olsberg angehören. Sie machten in Zusammenarbeit mit den Ortsvorstehern zunächst eine Bestandsaufnahme der Angebote, die es für junge Menschen in der Stadt Olsberg gibt. Die Online-Umfrage unter Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren soll nun die Einschätzungen zu den Freizeitangeboten deutlich machen - vor allem aber die Wünsche und Anregungen. Nachdem die Projektgruppe die Ergebnisse ausgewertet hat, sollen im Herbst Resultate und möglicherweise weitere Schritte dann dem Ausschuss für Soziale Angelegenheiten vorgestellt werden.

Bürgermeister Wolfgang Fischer lädt alle Jugendlichen, aber auch alle Vereine und Verbände ein, sich an der Weiterentwicklung des Freizeitangebots für junge Menschen zu beteiligen: „Wenn sich Jugendliche und junge Erwachsene in Olsberg wohlfühlen und sich einbringen können, ist auch das ein Baustein für die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt." Interessierte finden die Umfrage unter der Adresse www.olsberg.de/_familie/jugendliche/index.php im Internet.

 
Aktiv relaxen im AquaOlsberg
Konzerthalle Olsberg
Das Wetter in Olsberg

Sonnenaufgang:07:56 Uhr
Sonnenuntergang:18:34 Uhr