Viel Platz für Familien in Olsberg: Positive Resonanz auf "Wickelraum-Offensive"

Viel Platz für Familien in Olsberg: Positive Resonanz auf "Wickelraum-Offensive"

Olsberg. Entspannt und zufrieden durch Olsberg - für die ganz kleinen Erdenbürger gehört „trockene Unterbekleidung" auf jeden Fall dazu. Das Familienbüro der Stadt Olsberg ist deshalb zu Jahresbeginn in die „Wickelraum-Offensive" gegangen. Mit großem Erfolg: „Ich bin überrascht und begeistert von der großen Resonanz", freut sich Familienmanagerin Jutta Maas-Osterfeld.

Zum Hintergrund: Die Familienmanagerin hatte Familien, Bürger, Geschäftsleute und öffentlichen Einrichtungen aufgerufen, alle öffentlich zugänglichen Wickel- oder auch Stillmöglichkeiten im Stadtgebiet mitzuteilen. So sollte eine Übersicht für junge Familien entstehen. Jutta Maas-Osterfeld: „Eltern haben ein großes Stück Sicherheit, wenn sie wissen, dass es in der Nähe einen Platz gibt, wo sie Kleinkinder wickeln oder stillen können."

Und die „Wickelraum-Offensive" des Familienbüros zeitigt Erfolge - Jutta Maas-Osterfeld: „Einige neue Stellen sind eingerichtet und andere bekannt gemacht worden." Neun Wickelmöglichkeiten stehen jungen Familien derzeit in Olsberg zur Verfügung. Im Kernstadtbereich gibt es sieben Wickelstellen, zwei weitere befinden sich in der Planungsphase.  Auch das AquaOlsberg hat im Rahmen der Initiative seinen Wickelbereich zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung gestellt. Interessierte Eltern können sich an der Kasse melden und erhalten dann weitere Informationen. „Damit ist der Kernstadtbereich bereits jetzt gut abgedeckt", resümiert die Familienmanagerin, „Familien mit Wickelkindern können hier Spaziergänge und Einkaufsbummel sorglos genießen." Zudem gibt es zwei weitere Wickelmöglichkeiten in Bruchhausen und Elleringhausen.

Besonders wichtig ist es für Jutta Maas-Osterfeld, dass die Informationen über den nächstgelegenen Wickelraum für den „Fall der Fälle" stets verfügbar sind. Deshalb steht die Liste der Wickelmöglichkeiten ab sofort im Familienportal der Stadt Olsberg unter www.olsberg.de zum Herunterladen. Zudem sind die Orte auch unter www.daipa.de im Internet zu sehen. Hier werden öffentlich zugängliche Wickelräume und Stillecken in Deutschland und anderen Ländern zusammengetragen und als kostenlose Information für Familien bereitgestellt. Der Vorteil: „Die Daten sind z.B. auch über Handy abrufbar - so stehen sie Eltern genau dann zur Verfügung, wenn sie gebraucht werden", erklärt Jutta Maas-Osterfeld.

Auch jedes Baby-Begrüßungspaket - ein weiterer Service der Stadt Olsberg für ihre Familien - enthält ab sofort die Liste der Wickelmöglichkeiten. Hier gibt es viele positive Rückmeldungen: „Ich freue mich, dass ich bei meinen Begrüßungsbesuchen von vielen jungen Familien auf die Aktion angesprochen werde. Das zeigt mir, dass dieser Service genau an der richtigen Stelle ansetzt", so Jutta Maas-Osterfeld. Interessierte können die Liste der Wickelmöglichkeiten zudem kostenlos im Familienbüro der Stadt Olsberg im Rathaus erhalten.

Auch weiterhin lädt Jutta Maas-Osterfeld alle Geschäftsleute, Cafés, Hotels und öffentliche Einrichtungen ein, Wickel- oder gar Stillmöglichkeiten zu schaffen und sich an der „Wickeloffensive" zu beteiligen: „Mit geringem Aufwand kann man so ein Zeichen für Familienfreundlichkeit setzen - und zeigen, dass Familien hier willkommen sind." Weitere Informationen gibt es bei der Familienmanagerin Jutta Maas-Osterfeld telefonisch unter 02962 / 982 - 207 oder unter www.olsberg.de im Internet.

 
Aktiv relaxen im AquaOlsberg
Konzerthalle Olsberg
Das Wetter in Olsberg

Sonnenaufgang:08:29 Uhr
Sonnenuntergang:16:19 Uhr