Christina Evers neu an Spitze der Bürgerstiftung "Wir in Olsberg"

Christina Evers neu an Spitze der Bürgerstiftung "Wir in Olsberg"

Olsberg. „Staffelübergabe“ an der Spitze der Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“: Christina Evers ist neue Vorstandsvorsitzende. Sie löst damit Elmar Reuter ab, der - wie angekündigt - nicht mehr für die gesamte Dauer einer weiteren, dreijährigen Amtszeit angetreten war. Er hatte seit der Errichtung und Anerkennung der Bürgerstiftung im Jahr 2009 gemeinsam mit Vorstand und Kuratorium die Geschicke der Organisation geleitet.

Und dies überaus erfolgreich: Elmar Reuter habe „Aufbauarbeit im besten Sinne geleistet“, würdigte Christina Evers das Wirken ihres Vorgängers. Dass die Stiftung in Olsberg mittlerweile eine hohen Bekanntheitsgrad und einen exzellenten Ruf genieße, sei vor allem das Verdienst Elmar Reuters. Zudem habe die Bürgerstiftung unter seiner Leitung mit mehreren Projekten zahlreiche Akzente im öffentlichen Leben setzen können - etwa durch das beliebte Bürgerfrühstück oder das Projekt „Du bist dabei“, mit dem Kindern, deren Familien nicht über ausreichende Mittel verfügen, die Teilhabe an schulischen Projekten sowie dem öffentlichen Leben ermöglicht wird. Damit seien sowohl die Namensbestandteile „Bürgerstiftung“ wie auch „Wir in Olsberg“ zum Programm der Organisation geworden.

Christina Evers kann in ihrer neuen Aufgabe auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Auch bislang hat sie schon im Kuratorium der Bürgerstiftung mitgewirkt. Auf ihre Initiative geht das Projekt „Olsbergs Beste“ zurück, mit dem insbesondere das ehrenamtliche Engagement junger Menschen ausgezeichnet und gefördert werden soll. Elmar Reuter wird die Arbeit der Bürgerstiftung ebenfalls weiter begleiten - und zwar mit dem Projekt „Unterstützung des Ehrenamtes“.  Neben Christina Evers gehören Bürgermeister Wolfgang Fischer als stv. Vorsitzender sowie Timo Caspari als Verantwortlicher für Finanzen dem Stiftungsvorstand an - Timo Caspari hat diese Aufgabe zum 1. Januar 2017 von Erika Dahlhaus übernommen.

Aufgrund einer weiteren Zustiftung wird das Kapital der Bürgerstiftung auf rund 1,5 Millionen Euro anwachsen. Wichtig: Für Projekte genutzt werden dürfen jeweils nur die Erträge aus diesem Kapital - das eigentliche Stiftungskapital wird nicht angetastet. Unter den 307 Bürgerstiftungen mit Gütesiegel in Deutschland gehört die Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ damit zur oberen Hälfte in der Gruppe der 74 Stiftungen, die  mehr als 1 Million Euro Kapitalstock haben. „Das ist eine erfreuliche Entwicklung, die man bei Gründung so nicht absehen konnte“, freut sich Elmar Reuter. Und Christina Evers ergänzt: „Die unerwarteten Zustiftungen aus Nachlässen zeigen, dass man uns vertraut, weil wir das Vermögen für Projekte und Aktivitäten direkt und dauerhaft in unserer Stadt einsetzen.“

 
Aktiv relaxen im AquaOlsberg
Konzerthalle Olsberg
Das Wetter in Olsberg

Sonnenaufgang:06:06 Uhr
Sonnenuntergang:20:46 Uhr