Aktuelles aus Olsberg

Aktuelles aus Olsberg

 

Asphaltierung: Parkplatz an Konzerthalle nur über Zufahrt am Haus des Gastes erreichbar

Olsberg. Die Zufahrt zum Parkplatz der Olsberger Konzerthalle, die an der Ruhrbrücke (gegenüber vom Café Hagemeister) abzweigt, wird saniert. Deshalb ist es nötig, die Zufahrt zum Parkplatz der Konzerthalle zu ändern. Ab Dienstag, 4. Oktober, ist dieser Parkplatz nur noch über die Zufahrt am Haus des Gastes zu erreichen.

 

Bürgermeister hielt sein Versprechen: Seilzirkus begeistert Grundschüler

Klettergerüst Grundschule Olsberg

Olsberg. Der Bürgermeister hat Wort gehalten: Die 174 Kinder der Kardinal-von-Galen-Schule in Olsberg haben ein neues Klettergerüst bekommen. Dieses Bewegungsgerät wird bereits eifrig genutzt. Davon konnte sich Bürgermeister Wolfgang Fischer vor Ort überzeugen.

 

Neue Öffnungszeiten im Olsberger Standesamt

Olsberg. Für das Standesamt im Rathaus der Stadt Olsberg gelten neue Öffnungszeiten: Künftig können die Bürgerinnen und Bürger die Dienstleistungen des Standesamtes montags bis mittwochs von 8 bis 12 Uhr, donnerstags von 13.30 bis 18 Uhr sowie freitags von 7.30 bis 13 Uhr in Anspruch nehmen.
 

Pilz sorgt für Triebsterben bei Eschen: Bäume in Bruchhausen werden gefällt

Olsberg. Bei der jährlichen Überprüfung der städtischen Bäume wurde festgestellt, dass im gesamten Stadtgebiet Eschen durch den Pilz Hymenoscyphus pseudoalbidus beeinträchtigt sind. Der Verursacher des Eschentriebsterbens, auch Falsches Weißes Stengelbecherchen genannt, hat sich mittlerweile in 22 Ländern Nord-, Ost- und Mitteleuropas ausgebreitet. Der Pilz befällt immer mehr Eschenbestände jeglichen Alters.

 

Markt-Apotheke bietet Hilfe für Kinder in kleinen und großen Nöten an

Kinderhilfepunkt Marktapotheke

Olsberg. Für Filialleiterin Brigitta Hartwig ist es selbstverständlich: „Wir bieten sowieso immer unsere Hilfe an, wenn mal etwas ist“, sagt sie. Die Markt-Apotheke in Olsberg zählt nun zu den Kinderhilfepunkten, die in der Stadt Olsberg den Kindern bei einem großen oder kleinen Problem mit einem Smiley im Rettungsring signalisieren: „Komm rein, wir helfen dir!“

 

Windkraft: Formales Verfahren startet - Bürgerinnen und Bürger haben das Wort

Olsberg. Jetzt haben die Bürgerinnen und Bürger das Wort: Der Olsberger Stadtrat hat in seiner Sitzung am 15. September die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung für eine mögliche Windkraft-Nutzung im Stadtgebiet beschlossen. Bis Ende November können die Bürgerinnen und Bürger nun Stellungnahmen, Einwände oder Anregungen zum aktuellen Vorentwurf abgeben.

 

Olsberger Motorrad-Festival: Arndt Graß gewinnt nagelneue Kawasaki Ninja 300

Motorrad

Olsberg. Für zahllose Motorrad-Fans aus der Region und darüber hinaus ist das Olsberger Motorrad-Festival ein absolutes Muss - ein Besucher aber wird die diesjährigen Tage im Zeichen des Zweirads in besonders guter Erinnerung behalten: Arndt Graß aus Korbach ist der Hauptgewinner der großen „Win a bike“-Tombola. Bürgermeister Wolfgang Fischer überreichte dem überzeugten Biker jetzt eine nagelneue Kawasaki Ninja 300.

 

Öffentlichkeitsbeteiligung zu Windkraft-Plänen am Donnerstag Thema im Olsberger Stadtrat

Olsberg. An den Planungen der Stadt Olsberg zu einer möglichen Windkraft-Nutzung im Stadtgebiet sollen die Bürgerinnen und Bürger so weitgehend wie möglich beteiligt werden - das bekräftigten die Mitglieder des Ausschusses Planen und Bauen. Der Stadtrat soll nun in seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, 15. September, über den Vorentwurf für den so genannten „sachlichen Teilflächennutzungsplan Energie“ entscheiden - und über die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung.

 

Neues Planwerk in Olsberg: Schulstandorte im Stadtgebiet bis mindestens 2023 gesichert

Olsberg. Verlässlichkeit für Eltern und Schülerschaft, aber auch für Lehrerinnen und Lehrer: Der Bestand aller Olsberger Schulstandorte ist mindestens bis zum Schuljahr 2022/23 gesichert. Zu diesem Schluss kommt der aktuelle Schulentwicklungsplan der Stadt Olsberg, der jetzt von den Mitgliedern des Ausschusses Bildung, Sport, Freizeit einstimmig verabschiedet wurde.

 

Hohe Bedeutung: Olsberg will Schulsozialarbeit aufstocken

Olsberg. Sie unterstützen junge Menschen bei Lebenskrisen in der Schule und in der Familie, helfen bei persönlichen Problemen und sind quasi „Lotsen“ für einen guten Weg ins Erwachsensein: Schulsozialarbeiter sind zu einem wichtigen Eckpfeiler im Schulalltag geworden. Am Hauptstandort Olsberg der Sekundarschule Olsberg-Bestwig soll die Schulsozialarbeit nun von einer halben auf eine ganze Stelle ausgeweitet werden. Für entsprechende Pläne hat der Ausschuss Bildung, Sport, Freizeit jetzt einstimmig grünes Licht gegeben.

 

Olsberger Flüchtlinge gründen Integrationsrat

Integrationsrat

Olsberg. Eigeninitiative und die Bereitschaft, das Zusammenleben in der Stadt Olsberg selbst mitzugestalten: Die in Olsberg lebenden Flüchtlinge haben jetzt gemeinsam mit den ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern sowie verantwortlichen Mitarbeitern der Stadtverwaltung einen Integrationsrat gegründet. Im Olsberger Rathaus fand jetzt die offizielle Auftaktveranstaltung statt. Im Zentrum der Veranstaltung: Der Wunsch, möglichst viele interessierte Flüchtlinge dafür zu gewinnen, in diesem neu entstehenden Rat aktiv mitzuwirken und so ihr Schicksal ein Stück weit selbst in die Hand zu nehmen - und damit ein multikulturelles Zusammenleben in Olsberg mit zu gestalten.

 

Städtischer Kindergarten Assinghausen: Neuer Garten ist zum Schmuckstück geworden

Assinghausen

Assinghausen. Eben noch glänzte sie leuchtendrot in der Sonne - nach einer Zwischenstation auf dem Frühstücksbrettchen und kurzfristigem Kontakt mit dem „Hümmeken“, das aus der Tomate mehrere kleine Scheiben macht, geht es in den Salat und auf den Teller, von wo aus das Gemüse in einem begeisterten Kindermund verschwindet. Im Städtischen Kindergarten Assinghausen haben frisches Obst und Gemüse ab sofort ganz „kurze Wege“. Möglich macht das die neue Gartenanlage - in der begeisterte kleine Gärtnerinnen und Gärtner mit Feuereifer bei der Sache sind.

 

Selbstbehauptungskurs für Kinder: "Weder Schläger noch Opfer werden"

wingtsunkids

Olsberg. „Weder Schläger noch Opfer werden – Sicher zum Schulstart“  - so lautet das Motto eines Selbstbehauptungskurses. Die Stadt Olsberg macht dieses Angebot für Kinder ab sechs Jahren in Zusammenarbeit mit der WingTsun-Schule Brilon im November.

 

"Babycafé" im Familienzentrum: Spaß und Austausch für Eltern und Kleinkinder

Olsberg. Kaffee, Dialog und Austausch für die „großen“ Besucher, Spiel und Unterhaltung für die „Kleinen“ - das bietet das Babycafé im Städtischen Familienzentrum Olsberg. Gedacht ist das Babycafé für Eltern und Kinder im U3-Bereich - „vor allem, wenn Mütter oder Väter noch in Elternzeit sind und Kontakte suchen“, so Brigitte Klaucke, Leiterin des Städtischen Familienzentrums. In gemütlicher Runde haben die Eltern die Möglichkeit sich kennen zu lernen, die Kinder können währenddessen spielen.

 

LESartEN 2016: "Don Quixote meets Shakespeare" mit Stefan Sell in Abtei

Lesarten Stefan Sell

Olsberg/Meschede. Zur 15. Auflage der Veranstaltungsreihe LESartEN laden die Bibliotheken im Hochsauerlandkreis am Sonntag, 25. September, um 18 Uhr in das  neue AbteiForum der Abtei Königsmünster in Meschede ein.

 

Fundbüro: Fahrräder, Brillen und Schlüssel warten auf Besitzer

Olsberg. Beim Fundbüro der Stadt Olsberg sind in den vergangenen Wochen und Monaten wieder mehrere Gegenstände abgegeben worden. Unter anderem warten sieben Fahrräder, zwei Brillen, 18 Schlüssel, drei Taschen, acht Schmuckstücke (Modeschmuck enthalten), und sechs Handys auf ihre Besitzerin oder ihren Besitzer.
 

Hohe Servicequalität dauerhaft sichern: 15 junge Menschen starten bei Stadt Olsberg ins Berufsleben

Neue Azubis

Olsberg. Bildung, Dienstleistung rund um alle Lebenslagen, Stadtplanung, Soziales, Erziehung und vieles mehr: Das Service-Spektrum, das die Stadt Olsberg ihren Bürgerinnen und Bürger bietet, ist überaus breit. Jede Menge Lernstoff gibt es deshalb für die 15 jungen Menschen, die bei der Stadt Olsberg und ihren Eigenbetrieben eine Ausbildung oder ein Jahrespraktikum begonnen haben.

 

Bürger legen sich ins Zeug für Bürger: Stadt Olsberg zeichnet Ehrenamt aus

Olsberg. Ehrenamtlicher Einsatz und „Muskelhypothek“ bringen viele Dinge voran, die die öffentliche Hand allein nicht stemmen könnte - das gilt im Verein ebenso wie bei gemeinsamen Projekten oder in einer Dorfgemeinschaft. „Bürger sind für Bürger aktiv - ehrenamtliches Engagement ist Arbeit für die Zukunft unserer Stadt und ihrer Bürger“, unterstreicht Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer. In der Stadt Olsberg hat das Ehrenamt deshalb einen ganz besonderen Stellenwert. Ein Zeichen dafür ist der Preis für bürgerschaftliches Engagement, der jährlich im Rahmen des Neujahrsempfangs verliehen wird. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können jetzt Vorschläge machen, wer ausgezeichnet werden soll.

 

Drucken, recherchieren, Mails versenden: Neues PC-Angebot in Stadtbücherei Olsberg

Mitarbeiterin der Stadtbücherei
Olsberg. In der Stadtbücherei Olsberg gibt es jetzt einen neuen Service für Kundinnen und Kunden: Drei PC-Arbeitsplätze, an denen die Nutzer zum Beispiel Bewerbungen ausdrucken, Internet-Recherchen durchführen oder E-Mails versenden können. „Das ist ein echtes Service-Plus für Kunden und Gäste der Bücherei“, freut sich Büchereileiterin Petra Böhler-Winterberg.
 

Breitband: Für "schnelles Internet" startet der Ausbau noch in diesem Jahr

Olsberg. Es ist ein Stück Daseinsvorsorge: „Schnelles Internet“ ist mittlerweile sowohl für Privathaushalte wie auch für Gewerbetreibende und Unternehmen zu einer Selbstverständlichkeit geworden - ähnlich wie die Versorgung mit Trinkwasser, Gas oder Strom. Allerdings: Gerade im ländlichen Raum ist die Breitbandtechnologie - quasi die „Zufahrt zu Datenautobahn“  - keineswegs eine Selbstverständlichkeit. In Olsberg soll das jetzt anders werden: Der weitere Breitbandausbau war Thema in der jüngsten Sitzung des Ausschusses Planen und Bauen.

 

Windkraft-Nutzung: Stadt Olsberg wird eigenes Planverfahren aufnehmen

Olsberg. Die Stadt Olsberg will ihre eigenen Planungen zur Windkraft-Nutzung im Stadtgebiet vorantreiben: Der Stadtrat hat die Verwaltung beauftragt, einen Vorentwurf erarbeiten zu lassen, auf dessen Basis dann ein so genannter sachlicher Teilflächennutzungsplan  „Windenergie“ aufgestellt werden kann. In einem solchen Planwerk würde dann geregelt, auf welchen Flächen des Stadtgebietes eine Windkraft-Nutzung ausgeschlossen ist  - also eine „Negativplanung“. Übrig bleiben Gebiete, in denen künftig Windräder grundsätzlich denkbar sind.

 

Öffentliche Bekanntmachung über Melderegisterauskünfte

Bekanntmachung über Melderegisterauskünfte in besonderen Fällen,

über Datenübermittlungen an öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaften und

über Regelmäßige Datenübermittlungen (Bundesmeldegesetz (BMG) vom 03.05.2013, zuletzt geändert durch Gesetz vom 20.10.2015 (BGBl. I S. 1722))
 

Die Stadt Olsberg besetzt

rh_ohne_kneipp
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine befristete Stelle als:

Hausmeister für die Notwohnungen (m/w)

in Teilzeit oder auf 450,00 €-Basis

 
 

Olsberg in Zahlen: Auszubildende erstellen erstes Statistisches Jahrbuch

Olsberg. Die Stadt Olsberg auf eine neue Weise kennenlernen - das können Interessierte mit dem ersten Statistischen Jahrbuch. Die Auszubildenden der Stadtverwaltung haben auf 70 Seiten viele Zahlen verarbeitet und in eine Vielzahl von Grafiken umgesetzt. Dabei kam auch Überraschendes zutage. Ein Beispiel: Den größten Anteil an der Fläche des gesamten Stadtgebietes hat nicht etwa Olsberg oder Bigge, sondern Antfeld. Aber auch viele andere Informationen über die Stadt vermittelt das Jahrbuch. Die Palette reicht von Einwohnerzahlen bis zur Entwicklung der Zahl der Gewerbebetriebe, von Arbeitslosen-Statistik bis zu Partnerstädten.

 
 

Sanierung der Beleuchtungssysteme

Logo Klimaschutzinitiative
Grundschule Olsberg
Rathaus
Feuerwehrgerätehaus Bigge-Olsberg
 

Service rund um Trinkwasser und Energie

Eröffnung HSE

HSW und HE eröffnen neues Kundenservicebüro in Olsberg

Olsberg. Neues Leben in der „Alten Post": Die beiden Kommunalunternehmen Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) und HochsauerlandEnergie GmbH (HE) haben jetzt am Bigger Platz ein gemeinsames Kundenservicebüro eröffnet. Von montags bis freitags gibt es hier ab sofort kompetente Beratung und Service rund um die Themen Energie und Trinkwasser.

 

Strom erzeugen mit der Kraft der Sonne: "Solarpotenzialatlas" informiert Hausbesitzer

Olsberg. Energie erzeugen aus der Kraft der Sonne: Immer mehr Haushalte nutzen Photovoltaikanlagen, um auf dem eigenen Hausdach „sauberen Strom" zu produzieren. Auskunft darüber, welche Dachflächen geeignet sind, um Photovoltaik- oder Solaranlagen zu installieren, gibt der Solarpotentialatlas des Hochsauerlandkreises.

 

"NRW ohne Barrieren": Menschen mit Behinderung sind in Olsberg willkommen

Barrierefreiheit Signet

Olsberg. Eine Stufe vor einer Tür kann zum unüberwindbaren Hindernis werden, ein Gang in einem Geschäft zum „Engpass" - für Nutzer von Rollstuhl oder Rollator ist vieles ein Problem, was für Menschen ohne Behinderung oder Handicap eine Selbstverständlichkeit ist. „Deshalb ist es enorm wichtig, dass solche Blickwinkel in einer Stadt mit eingebracht werden", meint Bürgermeister Wolfgang Fischer. In Olsberg haben Menschen mit Behinderung oder Mobilitätseinschränkung ab sofort „im Blick", wo sie optimale Standards für Einkauf, Besuch oder Visite vorfinden: Die Behinderten-Interessen-Vertretung (BIV) in der Stadt Olsberg hat an zwölf Geschäfte und Einrichtungen in Olsberg das Qualitätssiegel „Nordrhein-Westfalen ohne Barrieren" verliehen.

 

Dichtheitsprüfung: Antworten auf viele Fragen

Gemeinsame Internet-Plattform informiert Bürgerinnen und Bürger

Arnsberg/Bestwig/Brilon/Eslohe/Hallenberg/Marsberg/Medebach/
Meschede/
Olsberg/Schmallenberg/Sundern/Winterberg.

Von einer funktionierenden privaten Abwasserleitung profitieren alle - die Umwelt, aber auch die Grundstücksbesitzer. Denn schließlich kann durch defekte oder verstopfte Rohre Rückstau und damit „Überschwemmung" im Gebäude drohen. Das Land NRW stellt zurzeit alle Grundstückseigentümer vor die Frage, ob ihr Hausanschluss „dicht" ist - auch im Hochsauerlandkreis. Denn das Landeswassergesetz NRW sieht vor, dass in den nächsten Jahren alle privaten Abwasserleitungen auf Dichtheit überprüft werden müssen.

 
Olsberg gestaltet Zukunft
Aktuelle Informationen zum Thema Windkraft
Stiftung Wir in Olsberg



Telefon 0 29 62 - 982-414

Hochsauerlandenergie GmbH

Hochsauerlandwasser GmbH

Notrufe & Hilfsdienste
Defibrillatoren im Stadtgebiet
Ideen- und Beschwerdemanagement
Veranstaltungskalender
Webcam
Aktiv relaxen im AquaOlsberg
Konzerthalle Olsberg
Das Wetter in Olsberg

Sonnenaufgang:07:30 Uhr
Sonnenuntergang:19:08 Uhr