Verwaltungsfachangestellte/-r

Verwaltungsfachangestellte/-r

Während der praktischen Ausbildung lernen die Azubis verschiedene Fachbereiche der Verwaltung, wie z.B. Bürgerservice, Personalservice, Finanzmanagement, öffentliche Ordnung, Soziales, Bauen und Stadtentwicklung mit ihren Aufgaben kennen.

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Fachoberschulreife 
    (z.B. Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss Klasse 10 Typ B)
  • Erfolgreiches Auswahlverfahren
 

Erwartungen der Stadt Olsberg:

  • Persönliche und gesundheitliche Eignung
  • Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zum logischem Denken
  • Flexibilität
  • Urteilsvermögen
  • Interesse am kommunalen Geschehen
  • Bereitschaft zum Umgang mit modernster Büro- und Informationstechnologie
 

Ausbildungsverlauf:

  • Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.
  • Die theoretische Ausbildung erfolgt am Berufskolleg Meschede 1x bzw. 2x wöchentlich und durch das Studieninstitut für kommunale Verwaltung Soest ebenfalls in Meschede im Rahmen einer dienstbegleitenden Unterweisung (14-tägig).
    Es werden Kenntnisse u.a. auf folgenden Gebieten vermittelt:
                            - Arbeitsorganisation
                            - Haushalts- und Rechnungsaufgaben
                            - Allgemeines Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren
                            - Personalservice
                            - Verwaltungsbetriebswirtschaft
                            - Wirtschafts- und Sozialkunde
                            - Informations- und Kommunikationssysteme
  •  Die praktische Ausbildung erfolgt abschnittsweise in den verschiedenen Organisationseinheiten der Stadtverwaltung:
                            - Zentrale Dienste
                            - Personalservice
                            - Finanzmanagement
                            - Bildung, Sport, Freizeit
                            - Bürgerservice
                            - Soziales, Hilfen
                            - Bauen und Stadtentwicklung
  • Die Ausbildung endet mit einer Abschlussprüfung, die aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil besteht. Die Prüfung schließt die Qualifikation des Angestelltenlehrgangs I ein.

 

 

Ausbildungsvergütung:

Die monatliche Ausbildungsvergütung beträgt zurzeit brutto pro Monat:
1. Ausbildungsjahr:      918,26 €
2. Ausbildungsjahr:      968,20 €
3. Ausbildungsjahr:     1.014,02 € 
+ Jahressonderzahlung
+ vermögenswirksame Leistungen (auf Antrag)
+ 400,00€ Abschlussprämie bei erfolgreicher Abschlussprüfung
 
Bewerbungen regelmäßig bis Mitte August des laufenden Jahres (z. B. 15.08.2015) für die Ausbildungsstelle zum 01.08. des Folgejahres (z. B. 01.08.2016).
 
Notrufe & Hilfsdienste
Online-Dienste
Ideen- und Beschwerdemanagement
Öffnungszeiten