Wohnberechtigungsschein

Wohnberechtigungsschein

Eine mit öffentlichen Mitteln geförderte Wohnung (Sozialwohnung) darf nur beziehen, wer über einen Wohnberechtigungsschein verfügt.

Der Antrag zur Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines kann beim Bürgerservice der Stadt Olsberg gestellt werden, die weitere Bearbeitung erfolgt beim Wohnungsbauförderungsamt des Hochsauerlandkreises im Kreishaus Brilon.

Kosten

Gebühren werden vom Wohnungsbauförderungsamt erhoben. Fragen Sie dort bitte nach.

Notwendige Unterlagen

  • Nachweis des monatlichen Bruttoeinkommens der vergangenen 12 Monate, einzeln belegt. Dazu zählen Rentenbescheide, Verdienstbescheinigungen, Arbeitslosengeld, Sozialhilfebescheide etc.
  • ggf. Schulbescheinigung
  • ggf. Schwerbehindertenausweis
  • ggf. Vertriebenenbescheinigung

Nährere Einzelheiten erfragen Sie bitte bei den Mitarbeiterinnen des Bürgerservices oder beim Wohnungsbauförderungsamt des Hochsauerlandkreises. Tel. 0291/94-0

Rechtsgrundlagen

2. Wohnungsbaugesetz


Zuständige Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner:

Baybure, Ilona


Westphal, Anja


Klauke, Shari


Hansmeier, Silvia


Notrufe & Hilfsdienste
Online-Dienste
Ideen- und Beschwerdemanagement
Öffnungszeiten