Bebauungsplan

Bebauungsplan

Bebauungsplan: Festlegung der Nutzung und der Art und Weise der Bebaubarkeit von Grundstücken und Gebäuden in Teilen des Stadtgebiets.

Der Bebauungsplan wird aus dem Flächennutzungsplan entwickelt. Er enthält als "verbindlicher Bauleitplan" rechtsverbindliche städtebauliche Festsetzungen die Nutzung und die Art und Weise der Bebaubarkeit von Grundstücken und Gebäuden in klar abgegrenzten Teilen des Stadtgebiets.

Ziele eines Bebauungsplans sind die geordnete städtebauliche Entwicklung, eine sozialgerechte Bodennutzung sowie die Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen, die sich aus allgemeinen und öffentlichen Interessen ableiten und am Allgemeinwohl orientiert sind.

Der Bebauungsplan wird als Satzung beschlossen und erlangt dadurch Rechtskraft.

Kosten

Die Kosten für die Aufstellung eines Bebauungsplans trägt grundsätzlich die Stadt. Sollen Änderungen zu Gunsten eines Vorhabenträgers erfolgen, trägt dieser auch die Kosten.

Rechtsgrundlagen

Baugesetzbuch (BauGB)
Baunutzungsverordnung (BauNVO)
Planzeichenverordnung (PlanzVO)

Ähnliche Produkte:

Links und weitere Informationen zu dieser Seite:

Zuständiger Ansprechpartner:

Vorderwülbecke, Stefan


Notrufe & Hilfsdienste
Online-Dienste
Ideen- und Beschwerdemanagement
Öffnungszeiten