Sie wollen heiraten?

Sie wollen heiraten?

Wir bereiten gemeinsam mit Ihnen Ihre standesamtliche Trauung vor. Vor das Eheglück hat das Gesetz allerdings einige bürokratische Hürden gestellt. Unsere Seiten sollen Ihnen dabei helfen, diese mit Leichtigkeit zu nehmen.

Bevor Sie beim Standesamt Olsberg heiraten können, ist die Eheschließung anzumelden (früher bekannt als Bestellung des Aufgebots).

Hierzu müssen beide Partner persönlich beim Standesamt vorsprechen.

Sollte einer von Ihnen verhindert sein, kann er dem Partner/der Partnerin eine Vollmacht ausstellen. Diese Vollmacht können Sie sich über den Link am Ende dieser Seite ausdrucken.

Sind beide aus wichtigen Gründen verhindert, gibt das Standesamt Auskunft zum weiteren Verfahren.

Die Anmeldung der Eheschließung erfolgt bei dem Standesamt, wo einer der beiden Heiratswilligen oder beide ihren Wohnsitz haben. Hierzu reicht auch ein Nebenwohnsitz.
Sollte keiner von Ihnen in Olsberg gemeldet sein, so können Sie aber trotzdem in Olsberg heiraten. Sie melden dann Ihre Eheschließung beim Standesamt Ihres Wohnsitzes an. Das dortige Standesamt schickt uns die Unterlagen zu und ermächtigt uns, Sie zu verheiraten.

Die Anmeldung der Eheschließung dient nicht nur dazu, einen Trautermin zu vereinbaren, sondern vor allem dazu, den Personenstand festzustellen, und zu prüfen, ob keine rechtlichen Ehehindernisse bestehen.

Die Anmeldung hat sechs Monate Gültigkeit - das bedeutet, dass Sie sich innerhalb von sechs Monaten nach der Anmeldung das Jawort geben können

Daher müssen Sie zur Anmeldung der Eheschließung bestimmte Unterlagen mitbringen.
 

Zur Anmeldung Ihrer Eheschließung

bitten wir Sie, einen Termin mit uns zu vereinbaren!




Notrufe & Hilfsdienste
Online-Dienste
Ideen- und Beschwerdemanagement
Öffnungszeiten