Richtlinie der Stadt Olsberg zur Zuteilung von Wohnbaugrundstücken

Richtlinie der Stadt Olsberg zur Zuteilung von Wohnbaugrundstücken

Olsberg. In der Stadt Olsberg lässt es sich gut leben. Und wer das dauerhaft möchte, findet in Zukunft noch bessere Voraussetzungen dazu: Die Stadt Olsberg hat die Richtlinien für die Zuteilung von Wohnbaugrundstücken weiter vereinfacht.

Das hat jetzt der Olsberger Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Die neuen Richtlinien bieten privaten Bauherren viele Vorteile - ebenso Investoren, die Mietwohnungen im Stadtgebiet errichten möchten.

So ist es zum Beispiel nun möglich, dass Interessenten Grundstücke erwerben,  die in Olsberg lediglich einen Nebenwohnsitz haben. Bislang war es für den Grunderwerb nötig, mit Hauptwohnsitz gemeldet zu sein. Außerdem können ab sofort Minderjährige ein Baugrundstück kaufen - eine interessante Möglichkeit zum Beispiel für Eltern, die ihrem Nachwuchs schon frühzeitig Baugrund in ihrer Heimatstadt verschaffen wollen. Und auch der Aufschlag für Grundstückskäufer, die in Olsberg bereits Wohneigentum besitzen, fällt ab sofort weg. Erleichterungen im Vergabeverfahren gibt es ebenfalls für Bauherren, die Mietwohnungen bauen wollen.

Eine detaillierte Übersicht über die neuen Richtlinien finden Sie als Download auf dieser Seite. Außerdem informiert das Team des Fachbereichs „Bauen und Stadtentwicklung" im Olsberger Rathaus gern auch persönlich alle Interessierten.

 
Downloads zu dieser Seite:

Notrufe & Hilfsdienste
Online-Dienste
Ideen- und Beschwerdemanagement
Öffnungszeiten