Sperrmüllabfuhr

Die Sperrmüllabfuhr können Sie entweder persönlich im Bürgerservice der Stadt Olsberg anmelden oder Sie nutzen die Möglichkeit der Online-Anmeldung direkt hier  unter „Mein Olsberg".


Hinweise zur Sperrgutabfuhr
Sperrmüll ist der Restmüll aus privaten Haushalten, der wegen seiner Sperrigkeit oder seines Gewichtes nicht in die Restmüllabfallbehälter passt.

Von der Sperrgutabfuhr werden nur Sperrstücke aus  Haushalten mitgenommen, z.B. Möbel, Matratzen, Sprungfederrahmen, ...

Nicht abgefahren werden zum Beispiel:
- Baum- und Strauchschnitt
- Kartonagen, Plastiksäcke und andere zerkleinerungsfähige Packstoffe
- Bauschutt jeglicher Art, z.B. mehr als 2 Türen oder Holzbalken aus einer Renovierungsmaßnahme, Laminat, Vertäfelung sowie behandelte Holzteile
- Elektrogeräte jeglicher Art (Informationen s. Elektroschrott)
- Gewerbemüll

 

Abholung
Die Sperrmüllabfuhr findet jeweils am Mittwoch statt. Sofern der Mittwoch, oder an einem der vorhergehenden Wochentage ein Feiertag ist, verschiebt sie sich um einen Tag, nämlich auf Donnerstag.

Die Sperrmüllabfuhr muss bis spätestens montagmittags vor dem Abfuhrtag im Bürgerservice (Öffnungszeit 8-12 Uhr) angemeldet werden.

Der Sperrmüll muss am Abfuhrtag bis spätestens  6.00 Uhr am Fahrbahnrand bzw. auf dem Gehweg ohne Behinderung des Fahrzeug- bzw. Fußgängerverkehrs bereitgestellt werden.


Kosten

Die Kosten je 2,5 cbm Sperrgut belaufen sich auf 40,- €. Bitte beachten Sie, dass nur die angemeldete Menge vom Entsorgungsunternehmen abgefahren wird.

 


Zuständige Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner:

Baybure, Ilona


Klauke, Shari


Hansmeier, Silvia


Kaiser, Elena


Notrufe & Hilfsdienste
Online-Dienste
Ideen- und Beschwerdemanagement
Öffnungszeiten