ZWAR - Zwischen Arbeit und Ruhestand

ZWAR - Zwischen Arbeit und Ruhestand

ZWAR - Wenn

  • Sie sich auf die nachberufliche Zeit vorbereiten
  • Sie keiner Erwerbsarbeit mehr nachgehen 
  • Ihre erwachsenen Kinder ausgezogen sind
  • Sie sich noch nicht zum alten Eisen zählen
  • Sie ihre freie Zeit mit anderen gestalten wollen
  • Sie neue Menschen kennen lernen möchten

... dann lesen Sie weiter ...

 

ZWAR - das sind wir.

Foto ZWAR
Wir, die noch zu jung sind, um uns im Sessel zurückzulehnen. Wir sind noch aktiv, wir sind noch lernfähig, wir wollen mitreden und mitwirken, wir nehmen die Geschicke selbst in die Hand. In einer Gruppe geht es besser als allein.
 

In Olsberg hat sich im Jahr 2009 das erste ZWAR-Netzwerk (zwischen Arbeit und Ruhestand) im Sauerland gegründet.

  • Das ZWAR-Netzwerk Olsberg ist kein Verein oder Club. Es hat keine Satzung und keinen Mitgliedsbeitrag. Auch Vorstand, Vorsitzenden oder Präsidenten suchen Sie bei uns vergeblich.
  • In lockerer Atmosphäre werden Vorschläge für Freizeitaktivitäten ausgetauscht, z. B. in den Bereichen Kochen, Fotografie, Computer, Gesellschaftsspiele und vieles mehr. Wir gestalten gemeinsam und in Eigeninitiative unsere Freizeit und unseren Un - Ruhestand.
  • Geplant werden alle Aktivitäten in der so genannten Basisgruppe, die nach Beendigung der zweijährigen Betreuung durch Tanja Schnellenpfeil und Norbert Märtin nach symbolischer Schlüsselübergabe am 1.6.2011 nunmehr wechselseitig von den ZWAR-Mitgliedern selbst moderiert wird.
  • Die Gruppe trifft sich regelmäßig zwei Mal im Monat jeweils mittwochs nachmittags im Pfarrheim St. Martinus in Bigge. 
  • „Das Netzwerk ist jederzeit offen für neue Interessenten".
  •  „Für Unentschlossene ist natürlich auch ein unverbindliches Kennen lernen möglich. Sie können einfach zu den Gruppentreffen kommen."
  • Willkommen sind alle Menschen ab 50 Jahren aus Olsberg und Umgebung.
  • Wer Fragen hat, kann sich auch telefonisch an Elfriede Goldhorn (02962 1599) oder Dagmar Bereiter (02962 4199) wenden.
 
Logo ZWAR
  • WIR bieten nichts, was Sie kaufen können
  • WIR setzen kein Programm vor
  • Bei UNS heißt es: Was gemacht wird, bestimmt allein die Gruppe
  • UNSER Motto: Selbermachen
 
 

"Den demografischen Wandel aktiv gestalten" Netzwerk für Menschen mit und ohne Behinderung - Projektpartner ziehen nach zwei Jahren Bilanz

Menschen am Übergang von der Arbeit in den Ruhestand: Für sie ändert sich vieles im Leben. Der Beruf fällt weg, die Kinder sind aus dem Haus. Neue, sinnvolle Beschäftigungen müssen gefunden werden. Das betrifft Menschen ohne genauso wie Menschen mit Behinderung. In Olsberg haben die Stadt und das Josefsheim Bigge deshalb vor gut zweieinhalb Jahren ein Projekt auf den Weg gebracht, das europaweit einmalig ist: Menschen mit und ohne Behinderung bereiten sich gemeinsam auf den Ruhestand vor.

 

 
Downloads zu dieser Seite:
Terminkalender ZWAR 2014
[pdf, 16,27 Kilobyte]
ZWAR Flyer 2011
[pdf, 56,61 Kilobyte]
Veranstaltungen in der Konzerthalle Olsberg
Das Wetter in Olsberg

Sonnenaufgang:05:15 Uhr
Sonnenuntergang:21:48 Uhr