Junge Menschen stark machen: Noch Plštze frei in Selbstbehauptungskurs

Junge Menschen stark machen: Noch Plštze frei in Selbstbehauptungskurs

Olsberg. Junge Menschen stark machen - das will das Familienbüro der Stadt Olsberg. „Selbstbehauptung und Gewaltprävention" ist der Titel eines Workshop-Wochenendes, zu dem Familienmanagerin Jutta Maas-Osterfeld und Oliver Milhoff, Dozent für Gewaltprävention, einladen. Es findet am Samstag und Sonntag, 3. und 4. November, statt.

Für die Altersgruppe der 14- bis 17-jährigen Jugendlichen sind dabei noch einige Plätze frei. Ein Schwerpunkt des Workshops liegt darauf, sich bei Konflikten oder bei Bedrohung auch ohne Gewalt durchzusetzen - etwa durch den richtigen Einsatz von Gestik, Mimik und Stimme. Auf dem Stundenplan stehen für die Jugendlichen Themen wie das Vermeiden von Körperverletzungen, richtiges Verhalten beim Kontakt mit Alkohol und Drogen oder auch Sicherheit beim Besuch einer Diskothek. Dozent Oliver Milhoff: „Die Kinder und Jugendlichen bekommen die Möglichkeit, Konfliktsituationen erfolgreich zu bewältigen und ihr Leben gewaltfrei zu gestalten. Somit werden sie weder Opfer noch Täter von Gewalttaten."

Das Training für die 14- bis 17-jährigen Kursteilnehmer findet an beiden Tagen von 14.45 - 16.45 Uhr  in der Turnhalle der Städtischen Realschule Olsberg statt. Die Kosten betragen 18 Euro pro Person für den gesamten Workshop. Kurzfristige Anmeldungen sind noch möglich im Familienbüro  unter 02962/982-207 (vormittags) sowie jederzeit unter jutta.maas-osterfeld@olsberg.de per E-Mail.

 
Veranstaltungen in der Konzerthalle Olsberg
Das Wetter in Olsberg

Sonnenaufgang:06:23 Uhr
Sonnenuntergang:18:48 Uhr